Produktbeschreibung: Maileon WordPress-Modul

Diese Kapitel beschreibt die genauen Funktionen der Erweiterung von XQueue für WordPress. Das Plugin stellt eine Anmeldemaske für einen Newsletteraccount in Maileon als Template bereit.

Inbetriebname des Moduls

Installation

Das Modul besteht aus einem Plugin und einem Template (newsletter.php). Das Plugin muss ins WordPress Plugins-Verzeichnis kopiert werden (Ziel: \wp-content\plugins\xqueue) und das Template in das Verzeichnis des aktuell verwendeten Templates, z.B. \wp-content\themes\twentyfourteen. Hinweis: um Informationen wie Anmeldungen und gegebenfalls Fehler loggen zu können, muss im Plugin-Verzeichnis ein Verzeichnis „log“ eingerichtet sein, in das das Plugin schreiben kann: \wp-content\plugins\xqueue\log.

Konfiguration

Wenn die Installation abgeschlossen ist, trage bitte noch deine Daten in das Plugin ein. In der Datei \wp-content\plugins\xqueue\xqueue.config findest die Möglichkeit, die API-URL (API_URL), den API-Key (API_KEY), sowie die ID eines DOI-Mailings (DOIMAILINGKEY), falls nicht das Standard-DOI-Mailing verwendet werden soll, einzugeben. Der voreingestellte Server lautet: https://api.maileon.com/1.0 . Im WordPress-Administrationsbereich unter „Plugins“ findest das neue Plugin „XQueue – Maileon“. Bitte aktiviere es nun. Einstellungen für Maileon Nun erstelle bitte eine neue Seite und wähle als Template „XQueue Newsletter“. In der folgenden Abbildung wurde zum Beispiel eine Seite „Newsletteranmeldung“ erstellt, welche als Menüpunkt auf der obersten Ebene erscheinen soll: Template einrichten

Einrichten der Formularseiten

Anmeldeformular

Nun kannst den Menüpunkt und somit das Standard-Anmeldeformular aufrufen. Hinweis: sollte die Seite leer sein, stelle bitte sicher, dass das Plugin aktiviert ist! Standard-Anmeldefeld Der HTML-Code des Anmeldeformulares wird in der Datei \wp-content\plugins\xqueue\templates\registration_form.tpl festgelegt. Das Styling dazu (CSS) findet sich in der Datei \wp-content\plugins\xqueue\templates\registration_css.tpl. Hinweis: Sollen neue Werte hinzugefügt werden, müssen diese in der Datei \wp-content\plugins\xqueue\xqueue.php in der Methode xqueue_nl_form_processing() dem Aufrufmodell hinzugefügt werden. Beispiele sind in dieser Datei zu finden.

OK-Seite (Erfolg-Seite)

Wenn der Aufruf an die Maileon-API funktioniert hat, wird eine OK-Seite angezeigt, welche unter \wp-content\plugins\xqueue\templates\registration_ok.tpl festlegen kannst (Abbildung 4). Wenn eine Weiterleitung auf eine andere Seite gewünscht ist, kannst den notwendigen PHP-Code in der Datei \wp-content\plugins\xqueue\xqueue.php anpassen. Ersetze hierfür einfach den Inhalt der Methode „show_newsletter_registration_ok“ durch z.B.: header(‚Location: http://???.de/subscribe-success‘);
In der Datei \wp-content\plugins\xqueue\log\xqueue.log findet sich ein Eintrag über die Registrierung. Der letzte Eintrag der Zeile stellt den HTTP-Status-Code dar, den die API zurückgegeben hat. Alles im Bereich 200 – 299 gilt hierbei als „erfolgreich“. OK-Seite

Error-Seite (Fehler-Seite)

Wenn der Aufruf an die Maileon-API nicht funktioniert hat wird eine Fehler-Seite angezeigt, welche unter \wp-content\plugins\xqueue\templates\registration_failed.tpl festlegen kannst. Wenn eine Weiterleitung auf eine andere Seite gewünscht ist, kannst den notwendigen PHP-Code in der Datei \wp-content\plugins\xqueue\xqueue.php anpassen. Ersetze hierfür einfach den Inhalt der Methode „show_newsletter_registration_ failed()“ durch z.B.: header(‚Location: http://???.de/subscribe-failure‘); In der Datei \wp-content\plugins\xqueue\log\xqueue.log findet sich dann sowohl ein Eintrag über die fehlgeschlagene Registrierung als auch eine Fehlerbeschreibung. Error-Seite    
]]>

English EN Deutsch DE