• Ein Zeichen wird zur Trennung von Datensätzen benutzt. Dies ist in der Regel der Zeilenumbruch des Datei-erzeugenden Betriebssystems – bei dem Betriebssystem Windows sind es in der Praxis oft tatsächlich zwei Zeichen.
  • Ein Zeichen wird zur Trennung von Datenfeldern (Spalten) innerhalb der Datensätze benutzt. Allgemein wird dafür das Komma eingesetzt. In XQ:Campaign sind auch Semikolon, Doppelpunkt, Tabulator, Leerzeichen möglich.
  • Um Sonderzeichen innerhalb der Daten nutzen zu können (z. B. Komma in Dezimalzahlwerten), wird ein Feldbegrenzerzeichen (auch: Textbegrenzungszeichen) benutzt. Normalerweise ist dieser Feldbegrenzer das Anführungszeichen . Wenn der Feldbegrenzer selbst in den Daten enthalten ist, wird dieser im Datenfeld verdoppelt.
  • Der erste Datensatz kann ein Kopfdatensatz sein, der die Spaltennamen definiert, diese muss nicht zwingend enthalten sein. Jeder Datensatz sollte laut RFC 4180, Absatz 2, Punkt 4 die gleiche Anzahl Spalten enthalten – dies wird aber nicht immer eingehalten, insbesondere Excel ist bekannt dafür, beim Speichern einer CSV Datei leere Datenfelder nicht durch ein Trennungszeichen anzugeben. XQ:Campaign erwartet jedoch immer ein Trennungszeichen, auch wenn das Datenfeld keinen Wert enthält. Prüfe dies immer vor dem Import in einem Texteditor. Beispiel einer CSV Datei
    Stunde;Montag;Dienstag;Mittwoch;Donnerstag;Freitag
    1;Mathe;Deutsch;Englisch;Mathe;Kunst
    2;Sport;Französisch;Geschichte;Sport;Geschichte
    3;Sport;"Religion ev;kath";Kunst;;Kunst
    ]]>

    English EN Deutsch DE