Systemvoraussetzungen Die XQ:CAMPAIGN Benutzeroberfläche erfordert lediglich einen aktuellen Web Browser. Sämtliche Daten werden auf unseren Servern abgelegt, es ist keine lokale Installation nötig. Bitte vorab prüfen, ob man über die neueste Version eines Web Browsers verfügt und ob dieser Cookies und Javascript Ausführung zulässt. Zusätzliche Browser Plug-Ins sind nicht erforderlich. Wir empfehlen zur optimalen Darstellung eine Bildschirmauflösung von wenigstens 1280×1024 Pixeln, eine Auflösung von 800×600 Pixeln sollte nicht unterschritten werden.

Web Browser wie Mozilla Firefox oder Microsoft Internet Explorer unterliegen einem ständigen Wandel und teilweise monatlichen Updates. Daher können wir uns nur bemühen unsere Systemoberfläche immer so zeitnah wie möglich an Veränderungen der Web Browser anzupassen. Eine vollständige Kompatibiltät mit allen Browser Versionen ist zu keinem Zeitpunkt möglich.

Systeme

XQ:CAMPAIGN wird auf mehreren voneinander unabhängigen Serverplattformen angeboten. Auf diese Weise ist es möglich dedizierte Versendesysteme anzubieten und die erzeugte Systemlast von mehreren Mandanten, die sich eine Plattform teilen, besser auszugleichen. Wichtig für Benutzer ist das eigentlich nur beim Anmeldevorgang, da jedes System eine eigene Anmeldeseite verwendet. Man kann alle Mandanten (s. unten) auf einem System verwalten oder verschiedene Mandanten auf mehreren Systemen verteilt betreiben. Wir beraten gerne über die Vor- und Nachteile.

Mandanten

Ein Mandant ist der administrative Rahmen, in welchem dem Benutzer die verschiedenen Funktionen der Plattform zur Verfügung stehen. Das wesentliche Merkmal eines Mandanten ist, dass er einen geschlossenen Adressbestand verwaltet. Die Kernfunktionen der Plattform wie etwa E-Mail-Versand oder Umfragen sind eigenständige Module. Diese Module, sowie die darin enthaltenen Funktionen, sind entweder standardmäßig vorhanden oder können optional freigeschaltet werden. Eine Reihe der Features können kundenspezifisch angepasst werden. Sollen Adressdatenbestände physisch getrennt verwaltet werden (z.B. für das Marketing in verschiedenen Ländern), empfiehlt sich das Anlegen mehrerer Mandanten. Mandanten können hierarchisch in Eltern- und Kindmandanten gegliedert werden, wobei einem Elternmandanten beliebig viele Kindmandanten zugewiesen werden können. Die Anzahl der Hierarchieebenen ist dabei flexibel erweiterbar. Zugriffsrechte lassen sich innerhalb dieser Mandantenstruktur ebenfalls individuell einstellen. Vorteile ergeben sich durch die Möglichkeiten Inhalte von Eltern- zu Kindmandanten freizugeben und so eine gewisse CMS-Funktionalität zu erzielen.

Mandanten mit dem Status Trial sind für eine Erprobungsphase vorgesehen, in der keine Kosten anfallen, aber bestimmte Leistungen nur eingeschränkt zur Verfügung stehen. Die maximale Größe für einen Kampagnenverteiler liegt bei 50 Kontakten. Das Versendelimit liegt bei 2.500 E-Mails pro Monat.

]]>

English EN Deutsch DE