Kalenderdatei erstellen Im Bereich „Kampagne bearbeiten“ findet man das Symbol um iCal Kalender/Termine zu erstellen: [caption id="attachment_7197" align="aligncenter" width="300"]iCal Kalender erstellen iCal Kalender erstellen[/caption] Darüber öffnet sich ein Popup mit den Einstellungen für die zu erstellende iCal Datei.

iCal-Termin

In diesem Fenster lassen sich folgende Angaben und Einstellungen machen:
  • Kalendername (optional): eine eindeutige Bezeichnung, die den Dateinamen festlegt. Hier sollte man kurze, aber eindeutige Namen vergeben. Ansonsten besteht die Gefahr, dass der Dateianhang vom Empfänger leicht für „gefährlich“ gehalten wird. Wird das Feld nicht ausgefüllt, greift das System auf den Defaultkalender des angemeldeten Benutzers zurück.
  • Kalenderbeschreibung (optional): eine Kurzbeschreibung (z.B. Verwendungszweck). Wird das Feld nicht ausgefüllt, greift das System auf den Defaultkalender des angemeldeten Benutzers zurück.
  • Zeitzone: hier kann die gültige Zeitzone eingestellt werden, damit der Termin zur eingestellten Zeitzone des Kalender des Empfängers passt.
  • Ereignis Name (Pflichtfeld): Bezeichnung und Titel des Ereignisses (Termins)
  • Kategorie (Pflichtfeld): z.B. Konferenz, Meeting, Urlaub usw.
  • Ort: hier kann ein Ort für das Ereignis eingetragen werden (z.B. Büro)
  • Datum & Uhrzeit: Datum und Uhrzeit sind im Format jjjj-mm-dd hh:mm einzugeben. Das Kalendersymbol hilft dabei, das Datum korrekt auszuwählen und einzutragen.
  1. Datum & Uhrzeit Start: hier bitte den Startzeitpunkt für das Ereignis eingeben
  2. Datum & Uhrzeit Ende: hier kann ein fixer Endzeitpunkt eingegeben werden
  3. Datum & Uhrzeit Dauer: alternativ zu einem fixen Endzeitpunkt kann die Dauer für das Ereignis eingegeben werden. Bei dieser Variante wird der Endzeitpunkt ignoriert.
  • Beschreibung: Dieses Freitextfeld liefert eine Beschreibung mit, die im Kalender des Empfängers angezeigt wird (z.B. Agenda).
  • Alarm setzen: Auswählen um die Erinnerungsfunktion für dieses Ereignis zu aktivieren.
  • Alarm Typ: Es besteht die Auswahl zwischen Ton und Bildschirm. Je nachdem welche Software der Empfänger einsetzt um seinen iCal Kalender zu verwalten, kann diese per Tonsignal oder Bildschirm (z.B. Popup) auf den Termin aufmerksam machen.
  • Alarm Beschreibung: Kurztext für die Alarmmeldung (Ausgabe abhängig von der eingesetzten Software)
  • Alarm Zeitpunkt: Wie lange vor dem Ereignisbeginn soll der Alarm/Reminder ausgelöst werden?

Ereignisse werden erst endgültig in einer iCal Kalender Datei gespeichert, wenn der Button „Kalenderdatei erstellen“ geklickt wird! Wird das Fenster geschlossen, ohne die Kalenderdatei zu erstellen, sind die bis dahin erstellten Ereignisse verloren!

Erstellte Ereignisse können in der Übersicht weiter unten noch einmal angesehen (Lupe) oder gelöscht werden (Button „Löschen“). Erstellte Ereignisse können aktuell nicht noch einmal bearbeitet werden. Nach dem Erstellen der Kalenderdatei kann eine neue Kalenderdatei begonnen oder das Fenster einfach geschlossen werden.

Kalenderdatei in Kampagne einfügen

Kalenderdateien werden im Mediabrowser im Ordner Ical abgespeichert. Der Dateiname lautet dabei kalendername.ics (siehe oben das Feld Kalendername). Kalenderdateien werden wie Bilder in Artikel einer Kampagne eingefügt. Dazu öffnet man einen Artikel zum Bearbeiten und wählt analog zu Bildern über die Mediabrowser-Leiste rechts den Ordner Ical und die gewünschte Kalenderdatei an. Im Artikelfeld Bild erscheint automatisch der Eintrag icon for ics- file. In der Kampagne wird damit ein kleines iCal Icon vor den Link zur Kalenderdatei gesetzt. Diesen Eintrag kann man bei Bedarf manuell entfernen oder setzen. Im Artikelfeld Bild Link erscheint der URL-Pfad zur ausgewählten Kalenderdatei.]]>

English EN Deutsch DE