Alle Editionen [i]icon-user[/i] Kundenservice


Hier kann die nötige Konfiguration für die jeweiligen Dienste und ihre Funktionalität vorgenommen werden. [caption id="attachment_347" align="aligncenter" width="300"]Einstellungen der Social Media Integration Einstellungen der Social Media Integration[/caption]

Follower generieren

[i]icon-info-sign[/i] Anwendung: möchte man seinen Newsletter Lesern den/die Social Media Auftritte empfehlen.

Diese Option blendet im Template automatisch einen Social Networks Icon Bar ein (oberhalb vom Impressum), der sich über die gesamte Newsletterbreite erstreckt und die ausgewählten Social Networks Icons einblendet. Diese sind mit der im Setup hinterlegten Account-URL des jeweiligen Dienstes verlinkt. Möchte man seine Newsletter Empfänger also direkt auf den eigenen facebook oder twitter Account leiten, so trägt man die entsprechende URL in den Einstellungen in das Feld „Ihr Account (URL)“ ein und aktiviert das jeweilige Icon über die Checkbox links. [caption id="attachment_348" align="aligncenter" width="300"]Einstellungen Follower generieren Einstellungen Follower generieren[/caption] Über Ausrichtung kann man das oder die Icons noch linksbündig, zentriert oder rechtsbündig innerhalb des Social Networks Icon Bars positionieren. Der Social Networks Icon Bar hat keine Hintergrundfarbe und ist selbst unsichtbar, er dient nur zur Positionierung der Icons im Newsletter und nebeneinander. [caption id="attachment_349" align="aligncenter" width="300"]Ausgabe des twitter Icons im Template Ausgabe des twitter Icons im Template[/caption]

Webseiten teilen/SWYN Link

[i]icon-info-sign[/i] Anwendung: möchte man in einem Newsletter Artikel einen Link auf eine Webseite anbieten, der vom Newsletter Leser per Klick auf seinem Social Media Account geteilt werden kann.

Um SWYN Links in Artikel eingeben zu können, wählt man die Checkbox „SWYN Link in Artikeln verwenden“ aus, um damit das nötige Eingabefeld im Artikeleditor einzublenden. Aktiviert nun die benötigten Social Network Icons und/oder ersetzt diese durch eigene, die man mit der Upload Funktion hochladen kann. Man kann eigene Icons jederzeit per Knopfdruck wieder auf das Standard-Icon zurückstellen. Soll ein bestimmtes Icon nicht im Artikel angezeigt werden, wählt man einfach das Häkchen vor diesem in den Einstellungen wieder ab. [caption id="attachment_350" align="aligncenter" width="300"]Einstellungen SWYN Link Einstellungen SWYN Link[/caption] Nun wechselt man in den Artikel Editor und trägt in das nun verfügbare Feld „SWYN Link“ eine beliebige URL ein. Man kann diesen Link hier auch wahlweise „trackable“ machen oder nicht. Man beachte, dass je Artikel nur ein SWYN Link, also eine URL eingegeben werden, kann, die dann von allen verwendeten Social Media Icons benutzt wird. In unterschiedlichen Artikeln können verschiedene URLs als SWYN Link hinterlegt werden, die Zusammenstellung der Icons ist jedoch für alle Artikel identisch und so, wie sie unter „Einstellungen SWYN Link“ ausgewählt hast. [caption id="attachment_351" align="aligncenter" width="300"]SWYN Link Eingabefeld im Artikeleditor SWYN Link Eingabefeld im Artikeleditor[/caption] [caption id="attachment_352" align="aligncenter" width="300"]Ausgabe der Icons im SWYN Link Artikel Ausgabe der Icons im SWYN Link Artikel[/caption]]]>

English EN Deutsch DE