Marketing Automation

Knotenelemente

Das erste Element, das zur Verfügung steht, ist das Element „Kontaktereignis“. Es kann als Startpunkt für Programme verwendet werden. Es stehen sämtliche zuvor erstellten Kontaktereignisse als Startpunkt zur Verfügung. Als erster Aktionspunkt ist das Element „Versendung auslösen“ verfügbar. Dieses kann nach einem Startpunkt verwendet werden, z.B. um bei Eintritt des definierten Kontaktereignisses ein hier eingestelltes Mailing auszulösen (Trigger). Um ein Programm abzuschließen, wird das Element „Programm-Ende“ verwendet. Ein Programm kann mehrere Endpunkte besitzen, die mit unterschiedlichen Bezeichnungen versehen sein können. Damit lassen sich die Verläufe innerhalb des Programms auch in Reports exakt nachvollziehen. Das Basismodul „Marketing-Automation“ steht allen Maileon-Nutzern zur Verfügung, muss jedoch durch XQueue bzw. die betreuende Agentur einmalig aktiviert werden. Bei Interesse wende Dich bitte direkt an service@xqueue.com.

Allgemeine Anwendung:

Marketing-Automation Marketing-Automation steht für die Anwendung automatisierter Marketingprozesse mit dem Ziel, effektiveres Onlinemarketing zu betreiben. Dies wird u.a. durch sich wiederholende Routineaufgaben (workflow automation) umgesetzt. XQueue bezeichnet diese als Programme und wird diesen Bereich stufenweise ausbauen. Der Bereich „Marketing Automation“ wird über den gleichnamigen Reiter aufgerufen.]]>

English EN Deutsch DE