Medienbibliothek Die Medienbibliothek dient als Aufbewahrungsort (Repository) für deine Medienelemente. Hierbei kann es sich um Bilder, Dateien (PDFs usw.), QR-Codes, Texte, Artikel, Artikelvorlagen oder E-Mailing-Vorlagen handeln. Wir unterscheiden zwischen elementaren Medienelementen (Bild, Text, Datei) und Artikeln, die diese Informationen/ Elemente im Rahmen eines Layouts beinhalten, inklusive Struktur- und Formatierungsoptionen. Medienbibliothek Die Medienelemente in deinem Konto kannst hier organisieren. Standardmäßig sind 2 Ordner bereits vorhanden: Eigener Ordner mit untergeordneten Ordnern „Anhänge, Bilder, QR Codes, Texte“ Standard-Ordner mit untergeordneten Ordnern „Bilder“ und „Texte“. Im Ordner „Bilder“ wiederum findest eine Reihe von Unterordnern, alphabetisch nach Kategorien unterteilt (z.B. Bildung oder Natur). XQ hat hier über 3.500 Bilder bereitgestellt, für die ein Copyright vorliegt. Der Ordner „Texte“ ist in die Unterordner „Abmeldeseiten“, „Anmeldeseiten“, „DOI-Bestätigungsseiten“, „DOI-Mails“, „Preheader“ und „Welcome Mails“ unterteilt. Hier findest Standardtexte, die nach Belieben verwendet oder abgeändert werden können. Die Ordner können mittels der Pfeilsymbole auf- und zugeklappt werden. Neuen eigenen Ordner erstellen: Möchtest einen neuen Ordner unterhalb eines existierenden Ordners erstellen, markiere bitte diesen Ordner und klicke auf das Plussymbol. Im folgenden Menü „Ordner erstellen“ muss eine Bezeichnung eingegeben werden, danach einfach auf den Button „Ordner erstellen“ klicken. Ordner erstellen Medienelemente verschieben: Nach Mausklick auf einen Ordner werden in der Spalte rechts von der Ordnerstruktur die enthaltenen Medienelemente angezeigt. Medienelemente   Nun kannst diese per Drag&Drop einfach in den gewünschten Ordner ziehen. Möchtest alle Elemente eines Ordners auf einmal verschieben, benutze bitte die Checkbox „alle Elemente dieses Bereichs“ zur Markierung. Ebenfalls kannst hier in die Box oberhalb der Elementansicht einen Suchbegriff eingeben und mit den beiden Icons links von der Suchbox zwischen Listen- und Galerieansicht hin- und herschalten. Per Klick auf ein einzelnes Medienelement kann darüber hinaus eine Vorschau des Elementes aufgerufen werden. Hier werden das Element, eine Checkbox zur Markierung, der Name des Elements, die Größe und der Typ (z.B. „Bild“) angezeigt. Medienelementdetails Bearbeitungsleiste zw. Infobox „Medienbibliothek“ und Ordnerstruktur: Die 3 Icons am rechten Bildrand ermöglichen von links nach rechts das Hinzufügen eines Medienelementes, Anfertigung einer Kopie sowie Löschung eines markierten Elementes. Zum Hinzufügen kannst alternativ auch den Button „Elemente hinzufügen“ anklicken. Der Vorgang selbst wird im Kapitel „Medienupload“ erklärt.

Artikelbibliothek

An diesen Ort kannst Artikel aus deinen E-Mailings importieren, wo diese zur künftigen Verwendung abgespeichert werden. Es existiert standardmäßig der Ordner „Artikelbibliothek“ mit Unterordner „Basic Elements“. Artikel bestehen prinzipiell aus Bild & Text. Diese Elemente können in diversen Strukturen angeordnet werden. Der Ordner „Basic Elements“ enthält bereits einige dieser Grundstrukturen, z.B. Gruppenstruktur, Struktur mit 2 oder 5 Spalten usw. Analog zur Medienbibliothek kannst weitere Unterordner erstellen. Artikelbibliothek Artikelbibliothek 2 Der Export von Artikeln aus E-Mailings wird näher erläutert im Rahmen des Workflows zur E-Mailing Erstellung, zu finden im Kapitel „Erstellung eines E-Mailings“.

Medienupload

Beim Medienupload handelt es sich um einen geführten Workflow, bestehend aus 3 Schritten:

Medienimport Schritt 1 – Elementauswahl

„Lade zunächst die gewünschten Medienelemente auf den Server. In diesem Schritt werden die Elemente noch nicht importiert.“ Elementauswahl Hierzu klicke bitte auf den Button „Element hinzufügen“ und lade das gewünschte Element hoch. Es können hier auch mehrere Elemente gleichzeitig markiert und hochgeladen werden, indem die Taste STRG gedrückt hältst und die gewünschten Elemente per Mausklick markierst. Die Elemente werden nun im Menü angezeigt (Name, Format, Status mit Dateigröße, Zielordner in Medienbibliothek). Möchtest hochgeladene Elemente löschen, verwende bitte das rote X am rechten Bildrand. Sollen noch weitere Elemente hinzugefügt werden, kann dies per Klick auf den Button „Element hinzufügen“ erfolgen. Hinweis: es ist möglich, dass an dieser Stelle eine Warnmeldung erscheint, beispielsweise bei Bildern mit extremer Schärfe bzw. Auflösung (DPI-Wert). Elementauswahl 2 Der Zielordner für die Elemente kann per Klick auf den Ordnernamen in der Spalte „Zielordner in Medienbibliothek“ geändert werden. Im folgenden Menü markiere bitte den gewünschten Ordner und bestätige deine Auswahl mit „Ordner übernehmen“. Die Checkbox unterhalb der Ordneranzeige lässt dich außerdem „den gewählten Ordner als Standardordner für alle Medienelemente dieses Uploads verwenden“, falls gewünscht. Hast alle benötigten Elemente ausgewählt und den Zielordner zugewiesen, klicke bitte auf den Button „weiter“.

Medienimport Schritt 2 – Elementbeschreibung

=> „Beschreibe die zu importierenden Elemente, damit zu einem späteren Zeitpunkt mehr Auswertungsmöglichkeiten bestehen. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass die Beschreibung auch als ALT-Text bei Bildern ausgegeben wird und somit gerade bei Bildblocking ein erwiesenes Mittel ist, den Erfolg eines E-Mailings zu erhöhen.“ Elementbeschreibung Hier sind die Felder „Beschreibung“ und „Schlüsselwörter“ pro Element auszufüllen. Schlüsselwörter (Tags) erleichtern das spätere Auffinden von gesuchten Elementen. Sind die Felder ausgefüllt, klicke bitte auf den Button „weiter“.

Medienimport Schritt 3 – Elementimport

Elementimport Importoptionen: Hier legst fest, wie mit bletten verfahren soll, also Medienelementen, die sich bereits am Zielort befinden. kannst solche Elemente hochladen und als Kopie bereitstellen, ignorieren (also nicht hochladen) oder das vorhandene Element mit dem hochgeladenen überschreiben. Erklärung: Hiermit versicherst , dass keine Medienelemente hochgeladen werden, die gegen unsere geltenden AGB verstoßen. Mit einem Klick auf den Button „Medienelemente importieren“ finalisierst den Vorgang.]]>

English EN Deutsch DE