Neues Tool: Chi² Unabhängigkeitstest Über den Chi² Unabhängigkeitstest kann die Möglichkeit überprüft werden, wie hoch das Risiko besteht, dass die Unterschiede der Response zweier Versendungen auf Zufall beruhen oder nicht. Diese Funktion findet sich im Start-Bereich unter Tools als ausgekoppelte Funktion und in den Versendungs-Übersichts-Reportings im Reporting-Bereich als Option. Bei letzterer Integration können zwei Versendungen gewählt werden, welche bei Aufruf live überprüft werden. Diese Funktion ist als Produkt verfügbar und standardgemäß deaktiviert.

Kontaktfilterselektion nach Versendungsfilter

Innerhalb der Filterbedingungseditors können ab sofort Verweise auf Versendungsfilter als relativer Versendungsbezug erstellt werden. Somit können Use-Case wie bspw. die Selektion der Reagierer aller Sales-Kampagnen erstellt werden. Diese Funktion findet sich in der Filterbedingungseditor im Kontext von Response-Merkmalen als Regelerweiterung und steht allen Benutzern zu Verfügung.

Kontaktfilterselektion nach Link-Schlüsselwörter

Neben der Versendungsfiltererweiterung wurde die Unterstützung nach Link-Schlüsselwörter dem Filterbedingungseditor hinzugefügt. Sofern die Response-Information „hat geklickt“ als Basis dient, kann der Benutzer zwischen bereits verwendeten Schlüsselwörtern mit oder ohne Versendungsbezug auswählen. rch dieses Feature können Affinitäten gefiltert und im Rahmen nachfolgendender Versendungen verwendet werden. Dieses Feature steht allen Benutzern zu Verfügung.

Versendungsfilterselektion nach Versendungs-Schlüsselwörter

Analog zu der Selektion nach Link-Schlüsselwörter können Versendung hinsichtlich der im ersten Schritt definierten Versendungs-Schlüsselwörter selektiert werden. Diese Funktion steht allen Benutzern zu Verfügung.

Offizielle Ausgabe

Reguläre E-Mailings können innerhalb des Einzel-E-Mailing-Reportings fortan nach dem Versand als reguläre Ausgabe gekennzeichnet werden. Über einen fixen, parametrisierbaren Link können die letzten regulären Ausgaben bezogen werden. Die genaue URL findet sich bei aktiviertem Produkt im Einstellungsbereich unter Versendungen -> Grundeinstellungen. Aufgrund von Caching-Maßnahmen kann eine Änderungen bis zu 30 Minuten in Anspruch nehmen. Als folgende Ausbaustufe wird der Startwert nach dem Versand in den Basiseinstellungen bei der Versendungserstellung definierbar sein. Dieses Produkt ist standardgemäß deaktiviert.

Präfix für Testversendungen

Testversendungen, welche über die Qualitätssicherungs-Maßnahme „Testversand“ durchgeführt werden, können nun zur eindeutigeren Unterscheidung mit einem Präfix belegt werden. Diese Einstellung findet sich im Einstellungsbereich unter Versendungen -> Standardeinstellungen und steht allen Benutzern zu Verfügung.

Versendungsexport als HTML

Die HTML-Version von historischen Versendungen können nach dem Versand als HTML-Datei exportiert werden. Diese Funktion findet sich im Einzel-E-Mailing-Reporting und steht allen Benutzern zu Verfügung. Desweiteren kann der aktuelle Stand der Inhaltsbearbeitung als HTML exportiert werden. Dies findet sich im Speichern-Unter-Dialog innerhalb des Content-Editors.

Versendungsexport als JPG

Die HTML-Version von historischen Versendungen können nach dem Versand als JPG-Datei exportiert werden. Diese Funktion findet sich im Einzel-E-Mailing-Reporting und steht allen Benutzern zu Verfügung. Desweiteren kann der aktuelle Stand der Inhaltsbearbeitung als JPG exportiert werden. Dies findet sich im Speichern-Unter-Dialog innerhalb des Content-Editors.

Download-Link

Im Rahmen der Inhaltsbearbeitung eines E-Mailing-Entwurfs kann ab sofort ein Download-Link auf ein Element der Medienbibliothek integriert werden. Dieser Hyperlink-Typ kann sowohl für Bilder als auch auf Text definiert werden und findet sich im Hyperlink-Menü. Diese Funktion steht allen Benutzern zu Verfügung.

HTML-Import-Optionen

Dem Import von HTML-Dateien im HTML-Kontext stehen nun die Optionen zu Verfügung, die enthaltenen Links automatisch in trackable Links umzuwandeln sowie referenzierte Bilder direkt auf die Maileon-Server zu kopieren. Diese Optionen stehen jedem Benutzer zu Verfügung.

HTML-Link-Grabbing erweitert

Neben normalen <a>-Tags können nun auch <area>-Tags automatisch durch die Link-Grabbing-Funktion bezogen werden. Diese Option steht allen Benutzern zu Verfügung.

Ausblenden von Bildern für Mobiloptimierung

Als neues Funktion der Mobiloptimierung wurde das Ausblenden von Bildern innerhalb eines Artikels hinzugefügt. Der Benutzer hat dabei die Möglichkeit, einzelne Bilder Devicegruppen-spezifisch auszublenden. Bei aktiviertem Produkt „Mobil-Optimierung“ steht diese Funktion allen Benutzern zu Verfügung.

Erweitertes Cleanup

Führende und anstehende Leerzeichen innerhalb eines Slots können bei der Inhaltsbearbeitung fortan über das erweitere Cleanup automatisch entfernt werden. In einigen Fällen hilft diese nützliche Option Darstellungsprobleme zu verhindern. Diese Funktion steht allen Benutzern zu Verfügung.

Spanische Benutzeroberfläche

Eine erste Version der spanischen Benutzeroberfläche steht ab sofort allen Benutzern zu Verfügung.

API-Erweiterungen

  • Bezug von Neuanmeldern (GetSubscribers)
  • Bezug von Versendung hinsichtlich der Betreffzeile (GetMailingsBySubject)
  • Bezug von Kontakten einer Versendung (GetContactsByMailing)
  • Abmeldung von in allen Konten eines Kunden
weitere Informationen zur API auf http://dev.maileon.com

Architekturelle und infrastrukturelle Anpassungen der Maileon-Plattform

  • Erweiterung der Bandbreite
  • Aufstockung der IP-Pools

Wichtig: Im kommenden Software-Update wird die Artikelbearbeitungsversion 1 aus allen Konten funktional entfernt werden. Betroffene Kunden sollten portiert werden.

[pl_alertbox type="info"]Nach erfolgreichem Fixing werden der SPAM- und der Darstellungscheck wieder in das Programm aufgenommen. rch Refaktorierungs-Maßnahmen des Plattform-Codes wurden die Stil-Definitionen angepasst. Bei Darstellungsfehlern der Plattform bitte den Browser-Cache leeren (STRG + F5).[/pl_alertbox]]]>

English EN Deutsch DE